Empathiewerkstatt

Empathie oft gehört – aber was ist das und kann ich das lernen?

Verstehst du manchmal einfach nicht, um was es anderen Menschen geht?

Möchtest du wissen, wie du wieder Zuversicht gewinnst und dich aufrichten kannst, wenn du gerade emotional im Keller bist?

Fragst du dich, wie du mit Menschen, die dir am Herzen liegen, dich tief verbunden fühlen kannst?

Willst du erfahren, wie du gut für andere sorgen kannst, indem du gut für dich sorgst?

Möchtest du verstehen, um was es anderen Menschen geht, ohne einverstanden zu sein?

Willst du erfahren, wie es gehen kann mitfühlend zu sein, ohne mit zu leiden?

Möchtest du wissen, wie du deinen Akku wieder schnell aufladen kannst?

„Deine Anleitung und Betreuung war sehr emphatisch, wertschätzend und zielführend.“ Kerstin G.

„Empathie“ ist für mich zu einem Modewort geworden. Ich behaupte, nur wenige Menschen wissen, was damit gemeint ist und noch weniger wissen wie’s geht.

Empathie oft gehört – aber was bedeutet es?
Wie kann es für dich funktionieren?
Und wie schaffst du es mit Menschen, die dir am Herzen liegen, dich tief verstanden und verbunden zu fühlen?

Empathie ist eine Fähigkeit, die jeder erlernen kann. Wir machen uns gemeinsam auf den Weg, spielerisch auszuprobieren wie Empathie funktionieren kann. Du hast die Gelegenheit, verschiedene „Werkzeuge“ zu testen und herauszufinden, was dir leicht fällt.

„Julia ist sehr motiviert, engagiert, authentisch und kompetent.“ Alexio S.

Nach diesem Tag

→ weißt du, was Empathie ist, warum und wann sie Sinn macht.

→ kennst du die verschiedenen Stufen der Empathie und hast sie geübt.

→ kennst du die zwei Ausrichtungen der Empathie und hast Erfahrungen gesammelt.

→ hast du Klarheit darüber, was keine Empathie ist.

→ hast du verschiedene Möglichkeiten der Empathie spielerisch ausprobiert.

→ kennst du Tipps, die es dir leicht machen.

→ hattest du jede Menge Spaß.

„Durch Deine Präsenz und Empathie ist mir klar geworden was mir wirklich wichtig ist.“ Daniela Hennecke, Sängerin/ Dozentin

Deine Vorteile:

  1. Du lernst, wie du schnell und einfach deine Energiequellen stärkst und deinen Akku auflädst.
  2. Du erfährst wie du wirksam mit deinen Mitmenschen in Kontakt kommst.
  3. Du erhältst für einen Monat wöchentliche Mails mit Übungen, Tipps und Tricks für eine leichte Umsetzung im Alltag.
  4. Ich unterstützte dich im Nachgang mit einem 30 minütigen telefonischen Empathiecoaching oder via Skype.
  5. Du profitierst von einer kleinen Gruppe wo du extra viel mitnimmst und ich auf jeden Einzelnen individuell eingehe.
  6. Du erhältst neben den Materialien direkt im Workshop alle Visualisierungen als Fotoprotokoll.

„Ich schätzte besonders den Austausch mit anderen Teilnehmern, die gegenseitige Inspiration und die hohe Gruppenenergie.“ Katja Holzer, www.bergideen.de

Wo, wann und Investition

Seminarort: München – Nordschwabing
nächste Termine: 03.02.2018 – Ausgebucht, nur noch Plätze auf der Warteliste.
Zeit: 10 bis 16:30 Uhr
Teilnehmerzahl: maximal 10
Investition:  Frühbucher bis 20.01.2018: 100 € danach 125 €
incl. Material, Obst, Getränke, Kaffee und Snacks
Bonus: 30 Minuten Empathiecoaching mit Julia → wir treffen uns 1:1 via Skype oder telefonieren + einen Monat wöchentliche Mails mit Übungen, Tipps und Tricks für eine leichte Umsetzung im Alltag.

Jetzt anmelden!

Lass uns gemeinsam die Welt der Empathie erkunden!

Julia Ott

Fragen und Antworten

Brauche ich Vorkenntnisse?
Für die Empathiewerkstatt sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Alles was du brauchst lernst du an diesem Tag.

Wann und wie erfahre ich, ob ich dabei bin?
Nach Absenden des Anmeldeformulars erhältst du per E-Mail eine automatisierte Eingangsbestätigung, dass mich dein Anmeldewunsch erreicht hat. Innerhalb von 48 Stunden erhältst du eine Anmeldebestätigung per Mail. Solltest du nach diesem Zeitraum keine Bestätigung erhalten, kontaktiere mich bitte direkt. Mit Überweisung der Investition ist dein Platz gesichert.

Die Lokation!
Der Workshop findet in einem lichtdurchfluteten, hellen Yogastudio statt. Dort bitten wir dich, keine Straßenschuhe zu tragen. Decken stehen bereit. Wenn du leicht kalte Füße bekommst, bring bitte dicke Socken oder eigenen „Hausschuhe“ mit.

Wie komme ich zur Lokation?
Mit der Anmelldebestätigung erhältst du eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung. Der Veranstaltungsort ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Parkplätze stehen in der näheren Umgebung zur Verfügung.

Warum gibt es danach noch Mails?
Der Workshop ist der Anfang. Danach beginnt die Herausforderung, das Neue in den Alltag zu integrieren. Damit dir das leicht fällt, erhältst du einen Monat lang wöchentliche Mails mit Übungen, Tipps und Tricks. Außerdem unterstütze ich dich zusätzlich mit einem 1:1 Empathiecoaching.

Was kann ich mir unter Empathiecoaching vorstellen?
Du hast etwas erlebt und möchtest, dass ich für dich empathisch da bin? Verständnisvoll höre ich dir zu. Gleichzeitig bekommst du Klarheit über deine Anliegen. Gemeinsam erkunden wir, um was es dir gerade geht und mit welchen Strategien du das konkret in dein Leben holen kannst.
Du hast einen Konflikt? Verständnisvoll höre ich dir zu. Was sind deine Anliegen? Was sind die Anliegen der anderen Beteiligten? Du bekommst Klarheit darüber. Gemeinsam entwickeln wir, wie du dich den Beteiligten verständnisvoll nähern kannst, authentisch bleibst und gleichzeitig gut für dich sorgst.

Wie läuft das Empathiecoaching ab?
Du vereinbarst mit mir einen Termin. Wir treffen uns 1:1 via Skype oder telefonieren. 30 Minuten 1:1-Coaching sind bei der Empathiewerkstatt inbegriffen. Ich weise dich darauf hin, wenn die Zeit vorüber ist. Möchtest du das Coaching fortsetzen, rechne ich das gesondert ab.

Was ist, wenn ich doch nicht kommen kann oder erkranke?
Solltest du nicht teilnehmen können, gebe mir bitte umgehend Bescheid. Bis vier Wochen vor Seminarbeginn erhältst du die Kursgebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 25 Euro zurück, ab dem 28. bis zum 15. Tag wird die Hälfte der Kursgebühr einbehalten, ab dem 14. Tag vor Seminarbeginn, bei Nichterscheinen oder Abbruch des Seminars die gesamte Kursgebühr – unabhängig von den Gründen. Kannst du kurzfristig, z. B. aus Krankheitsgründen, nicht teilnehmen, akzeptiere ich gerne – ohne weitere Kosten – eine/n Ersatzteilnehmende/n. Solltest du dabei Schwierigkeiten haben, setze dich bitte umgehend mit mir in Verbindung.

Was soll ich mitbringen?
Freude, die Empathie zu erkunden und auszuprobieren.
Vielleicht magst du dir auch Notizen machen und bringst etwas zum Schreiben mit.

Hast du noch Fragen? Ich freue mich, von dir zu lesen oder hören.